Friedel Pörtner in der "Grawi" / Deutsch-französische Freundschaft und die EU

Als "Gastlehrer" Unterrichtsstunde zum Thema Europa gestaltet

Bückeburg (hb). Ziel eines von Bundeskanzlerin Angela Merkel initiierten "EU-Projekttages" war es, das Interesse der jungen Leute an der EU und an der Europapolitik zu fördern. "Die Pflege und der Ausbau von Schulpartnerschaften, Schüleraustauschmaßnahmen sowie die Nutzung der EU-Bildungsprogramme zur Durchführung von bi- oder multinationalen Projekten sind mir ein großes Anliegen", erklärte Niedersachsens Kultusminister Bernd Busemann und forderte "alle Bürger, insbesondere die jüngeren Generationen" auf, sich am EU-Projekttag für die Weiterentwicklung Europas einzusetzen.

Friedel Pörtner und Lehrerin Gisela Huster am Ende der "Europa-S


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt