×
Am Samstag startet die Tour de France zum zweiten Mal auf deutschem Boden – warum eigentlich?

Als ein Pole den Tour-Start vermasselte

Die Tour de France startet am Samstag zum vierten Mal in ihrer Geschichte auf deutschem Boden. Während sich der „Grand Départ“ in Düsseldorf wohl vor allem eine Verneigung vor den vielen Erfolgen deutscher Tour-Etappenjäger in der jüngeren Vergangenheit ist, hatte die letzte Ausgabe vor 30 Jahren in Berlin eine starke politische Komponente.

Autor:

Guido Scholl
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

24,25 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt