weather-image
16°
Erinnerungen an die Gebietsreform

Als Dörfer ein Teil der Stadt Hameln wurden

Hameln (CK). Der 1. Januar 1973 war für viele Bürger rund um Hameln ein einschneidendes Datum: Ihre Dörfer verloren ihre Eigenständigkeit und wurden zu Ortsteilen der großen Stadt Hameln. Ob in Klein Berkel oder Afferde, in Tündern oder Hilligsfeld: Die Bewohner sahen die von der damaligen Landesregierung angeschobene Gebiets- und Verwaltungsreform mit gemischten Gefühlen. Viele fürchteten, in der Kreisstadt einfach unterzugehen. Doch wie war das tatsächlich vor 36 Jahren?

Als Dörfer ein Teil der Stadt Hameln wurden


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt