weather-image
20°
Kritik: Busfahrpläne zu unübersichtlich / Lob: Frühstückseier aus der Blindenzeitung - "weiter so!"

Als die Pausenmilch noch von der Molkerei kam

Rinteln (ur). Zu unserem Beitragüber die drohende Weserversalzung merkt Altbürgermeister Friedrich-Wilhelm Hoppe korrigierend an:"Rinteln gehört nicht zur Mittelweser, sondern noch zur Oberweser. Direkt an der Rintelner Weserbrücke befindet sich der Stromkilometer 164,4 und erst ab Minden (Kilometer 203) sprechen wir von Mittelweser." Die dannübrigens bis zur Gezeitenschleuse in Bremen-Hemelingen reicht (Kilometer 362) und dort in die Unterweser übergeht, bis dann in Bremerhaven an der Geestemündung bei Kilometer 427 die Außenweser beginnt. Als langjähriger Weserbergland-Touristiker und erfahrener Kanut muss Hoppe es schließlich wissen!

Gefahren durch denÜbergang des Radwegs auf die Fahrbahn an der K


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt