weather-image
Wasserhaus saniert - Tretbecken gereinigt

Alles wieder in Schuss

Hattendorf (la). Das Wasserhaus am Schützenhaus am Rießbrink ist von freiwilligen Helfern saniert worden. Damit sind die ersten Voraussetzungen erfüllt, die für die Wasserversorgung des Schützenhauses aus der Quelle notwendig waren (wir berichteten).

Das Wassertretbecken wird wieder auf Vordermann gebracht. Foto:

Fritz Meier, Ludwig Hücker, Kurt Falke und Karl Hafenrichter haben sich nach fachlichen Vorgaben an die Arbeit gemacht und das kleine, rote Häuschen renoviert und gereinigt. Karl Hafenrichter, der die Wasseraufbereitungsanlage gebaut und über Jahre betreut hat, hat sich bereit erklärt, die Anlage auch jetzt wieder in Ordnung zu bringen. Der Vorstand des Schützenvereins wird dabei behilflich sein. Dann können die Schützen das Wasser, nach einer Überprüfung, sicher wieder wie gewohnt nutzen. In einem Arbeitsgang haben sich die freiwilligen Helfer auch der Reinigung des Wassertretbeckens angenommen. Bei einem umfangreichen Frühjahrsputz wurde die ganze Anlage auf Vordermann gebracht. Einige Platten mussten neu verlegt und Bordsteine gegen das Schmutz bringende Wasser gesetzt werden. In den nächsten Wochen soll noch ein Gefälleestrich zum besseren Reinigen, und ein neuer Anstrich eingebracht werden.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt