weather-image
17°
Projekt Klinikum: Baufeld angelegt, Becken gegraben – aber Diebstähle von Diesel nerven

Alles fertig für den Rohbau

Vehlen. Georg von Luckwald schaut auf einen etwas kümmerlichen Haufen Steine am Rande des Baufeldes – und sieht dabei etwas traurig aus: „Ich habe ja gehofft, dass wir bei den Baggerarbeiten in der Feldmark wenigstens ein paar repräsentative Findlinge für die späteren Außenanlagen zutage fördern“, sagt der Garten- und Landschaftsplaner. Doch die wollte das Erdreich, auf dem ab April/Mai der Rohbau des Klinikums Schaumburg in die Höhe wachsen soll, offensichtlich nicht hergeben. Und es gibt noch etwas anderes, über das sich von Luckwald derzeit alles andere als freut: die Diebstähle von Diesel. „Es vergeht kaum ein Wochenende, an dem nicht der komplette Sprit aus den Baufahrzeugen abgepumpt wird“, so der Planer.

270_008_6850731_oKlinikum1301_9_.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt