weather-image
6. Grenzlandschau zum 125-jährigen Bestehen des Rassegeflügelzuchtvereins

Allerhand Federvieh wartet auf das fachkundige Publikum

Berenbusch / Nordholz (jp). Mit der sechsten Allgemeinen Grenzlandschau am kommenden Wochenende schließt sich die Reihe von Jubiläums-Veranstaltungen zum 125-jährigen Bestehen des Kreisverbandes Schaumburger Rassegeflügelzüchter sowie mehrerer Einzelvereine. Auch der Rassegeflügelzuchtverein Bückeburg geht auf die Initiative des Prinzen Hermann zu Schaumburg-Lippe zurück und kann daher in diesem Jahren den gleichen runden Geburtstag feiern.

75 Züchter präsentieren ihr Federvieh. Foto: jp

Bereits im Juli gab es aus Anlass des Jubiläums einen Festkommers in den Hallen des Busreiseunternehmens Kelder in Berenbusch Nordholz. Einen Monat nach der großen Jubiläumsfeier des Kreisverbandes in der Obernkirchener Liethhalle laden die Bückeburger Rassegeflügelzüchter nun zu ihrer eigenen Jubiläums-Schau ein, auch diese wiederumin den Kelder-Hallen in Berenbusch. Mit 730 Tieren und 75 Ausstellern kann die Grenzlandschau anno 2007 ein neues Rekordmeldeergebnis verbuchen. Rund drei Viertel der Aussteller stammen aus dem Landkreis Minden-Lübbecke und dem angrenzenden Nordrhein-Westfalen. Schirmherr der Schau ist Ortsbürgermeister Horst Schwarze, als Ehrengäste werden Landtagsmitglied Friedrich Pörtner, Bürgermeister Reiner Brombach und der Kreisvorsitzende Wilhelm Struckmann erwartet. Eröffnet wird die Schau am Sonnabend, 3. November, um 11 Uhr. Geöffnet ist die sechste Allgemeine Grenzlandschau in den Kelder-Hallen am Sonnabend bis um 18 Uhr und am Sonntag von 9 bis 16.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl gibt es eine Cafeteria mit Kuchenbuffet, eine Brustwurstbude und einen Getränkestand, außerdem findet eine Tombola statt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt