weather-image
19°
Wiebke Klapp erklärt Grundschulkindern, wie Unicef hilft / "Team Schaumburg" im letzten Jahr neu gegründet

Alle drei Sekunden stirbt ein Kind an den Folgen der Armut

Obernkirchen (rnk). Schon als Studentin hat sie für Unicef gespendet und die berühmten Grußkarten gekauft und verschickt. Jetzt besucht Wiebke Klapp vierte Klassen der Grundschule und erklärt den Schülern jeweils eine Stunde lang, was Unicef ist und was die Hilfsorganisation macht.

Wiebke Klapp


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt