weather-image
Exten besiegt Beckedorf 4:0 / Sachsenhagen schlägt Riehe 4:1 / Engern und Rehren A.O. trennen sich 1:1

Algesdorf nimmt Revanche und schlägt Lüdersfeld 2:1

Kreisliga (luc). Der Tabellenzweite TSV Exten setzte sich mit 4:0über Schlusslicht Beckedorfer SV durch. Der Tabellenvorletzte TSV Bückeberge bezwang den Tabellendrittletzten TuS Lindhorst mit 2:1. Die Reserve des VfL Bückeburg unterlag dem TuS Sülbeck mit 0:2. Der SV Sachsenhagen besiegte den TuS Riehe mit 4:1.

VfL Bückeburg II - TuS Sülbeck 0:2. Das Pech einer Mannschaft aus der abstiegsgefährdeten Zone blieb der Reserve des VfL Bückeburg auch beim Spiel gegen den TuS Sülbeck treu. Trotz einer starken Leistung und einer Vielzahl guter Tormöglichkeiten, die jedoch alle nicht genutzt werden konnten, unterlag die Elf letztlich recht unglücklich mit 0:2. Nach torloser erster Halbzeit brachte Timo Engwer den Gast aus kurzer Entfernung mit 1:0 in Führung. Mit einem direkt verwandelten Freistoß erzielte Tobias Büngel den 0:2-Endstand (75.). TSV Bückeberge - TuS Lindhorst 2:1. Drei beim Kampf um den Klassenerhaltäußerst wertvolle Punkte sicherte der der Tabellenvorletzte TSV Bückeberge durch den 2:1-Heimsieg über den Tabellendrittletzten TuS Lindhorst. Nach verteilter und torloser erster Halbzeit brachte Michael Schulz den Gastgeber nach einer Flanke von Simon Ulbrich per Kopfball mit 1:0 in Führung (54.). Stefan Buhr baute für den nun überlegenen aufspielenden TSV die Führung auf 2:0 aus (63.). In der Schlussphase kam der Gast noch einmal stärker auf, er konnte durch Mario Affeldt (78.) jedoch nur noch zum 2:1-Endstand verkürzen. TSV Exten - Beckedorfer SV 4:0. Deutlicher als mit 4:0 hätte der Tabellenzweite TSV Exten dem Spielverlauf nach Schlusslicht Beckedorfer SV besiegen müssen. Mit einem unhaltbaren Freistoß aus 25 Metern in den Winkel erzielte Andreas Kramer (11.) die Exter 1:0-Pausenführung. In der 52. Minute war erneut Andreas Kramer per Freistoß aus 20 Metern zum 2:0 erfolgreich. Lars Anke baute nur vier Minuten später die Führung auf 3:0 aus. Vier Minute vor dem Abpfiff war Matthias Appel zum 4:0 erfolgreich. SV Sachsenhagen - TuS Riehe 4:1. Eine starke Leistung bot der SV Sachsenhagen beim 4:1-Erfolgüber den TuS Riehe, der bei etwas mehr Schussglück deutlich höher hätte ausfallen können. Bereits in der zweiten Minute brachte Jens Richter den Gastgeber mit 1:0 in Führung. Marc Riemer erzielte den 1:1-Ausgleich. Durch Dennis Poschlod (36.) führte der SV zur Pause mit 2:1. Nach dem 3:1 durch Tim Hensel (50.) war erneut Jens Richter zum 4:1-Endstand erfolgreich (56.). TSV Algesdorf - TuS Lüdersfeld 2:1. Nur sechs Tage nach der 0:1-Hinspielniederlage gelang dem TSV Algesdorf die Revanche gegen den TuS Lüdersfeld. In einem äußerst zerfahrenen Spiel brachte Julian Kutzinski nach einer Pass von Ilhan Koncel den Gast mit 1:0 in Führung (69.). In der 85. Minute bewies Daniel Krause Nerven. Zunächst scheiterte er per Foulelfmeter am Lüdersfelder Torwart Hagen Windheim. Da jedoch ein LüdersfelderSpieler zu früh in den Strafraum gelaufen war, ließ der Schiedsrichter den Strafstoß wiederholen. Diesmal war Daniel Krause zum 1:1-Ausgleich erfolgreich. Zwei Minuten vor dem Abpfiff war Holger Meier nach einem Freistoß von Arndt Lohmann per Kopfball zum 2:1-Endstand erfolgreich. SV Engern - TuS Rehren A.O. 1:1. In einer kampfbetonten Begegnung hatte der Gastgeber zwar die größeren Spielanteile, letztlich musste er sich jedoch mit einem 1:1-Remis gegen den TuS Rehren A.O. begnügen. Kai Moch brachte den SV mit einem unhaltbaren Freistoß aus 22 Metern mit 1:0 in Führung (16.). Durch den Treffer zum 1:1 durch Frederik-Jan Meier, dessen Freistoß unhaltbar für den Engeraner Torwart abgefälscht wurde (45.), stand das Endergebnis bereits zur Halbzeit fest. SC Deckbergen-Schaumburg - MTV Rehren A.R. 0:2. In einer ausgeglichenen Begegnung mit zahlreichen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten nutzte der Gast die ihm sich bietenden Möglichkeiten besser aus und setzte sich letztlich verdient mit 2:0 in Deckbergen durch. Mit einem abgefälschten Schuss war Christian Ebeling zum 0:1-Pausenstand erfolgreich (30.). Philipp Winkler erzielte den Treffer zum 0:2-Endstand (83.).



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt