weather-image
23°
Einzelhandelsunternehmen ist unzufrieden mit jetzigem Standort / „Notfalls schließen wir ab“

Aldi will dichter ans Stadtzentrum

Bad Münder (mf). Bei Aldi reagiert man mit Kopfschütteln auf die aktuelle Einzelhandelsdebatte (wir berichteten). Dass die Ratsmehrheit einen Umzug des Discounters von der Süntel- an die Bahnhofstraße ablehnt, sei unverständlich. Die Situation auf dem Hermapal-Gelände ist nach Worten eines Unternehmenssprechers nicht länger tragbar: „Wenn sich daran nicht bald entscheidend etwas ändert, schließen wir hier die Tür ab und kehren Bad Münder den Rücken.“

270_008_5925515_lkbm_Aldi.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt