×
Günther Zacharias zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Aktive Kameradschaft

REINE. Die Jahreshauptversammlung der Kameradschaft Reine, Niedersächsische Kameradschaftsvereinigung e.V. (NKV), hat im Vereinsheim in Reine stattgefunden.

Autor:

Helmut Schwarze

Der Vorsitzende Helmut Schwarze begrüßte die Mitglieder und als Ehrengäste den Vorsitzenden des Landesverbandes des NKV e.V, Ernst Joachim Stemme, die Landespressereferentin, Angela van Beers, und die Ortsbürgermeisterin Christa Jakobi.

Es wird in diesem Jahr vom 7. bis 9. August zum 95-jährigen Bestehen der Kameradschaft ein dreitägiges Zeltfest auf dem Hof Schwarze mit Umzug durch den Ort stattfinden. Der Schießwart Hans-Dieter Jajor berichtete von guten Schießleistungen, unter den Jugendlichen erhielt Jonas Heinrichsmeyer die bronzene, die silberne und die goldene Leistungsnadel im Luftgewehrschießen.

Die Ressortleiter der Jugendabteilung, der Frauenabteilung, der Bosselwartin und des Vergnügungsausschusses berichteten ebenfalls von erfolgreichen Aktivitäten und bedankten sich für die gute Zusammenarbeit.

V. li.: Vorsitzender des Landesverbandes der Niedersächsischen Kameradschaftsvereinigung e.V. (NKV) Ernst Joachim Stemme, neuer Ehrenvorsitzender der Kameradschaft Reine, Günther Zacharias u. 1. Vorsitzender der Kameradschaft Reine, Helmut Schwarze. FOTO: PR

Eine Treuenadel mit Urkunde für 10 Jahre erhielt Günther Reifenrath, für 20 Jahre Martina Wilmsmeier und Florian Lange, für 25 Jahre Hans Dieter Jajor und Stephan Schwarze und für 30 Jahre Michael Wilmsmeier.

Das Treuekreuz in Gold am weiß-blauen Band des BKV (Bayerische Kameraden- und Soldatenvereinigung) für 50-jährige Treue erhielten Heidi Wilmsmeier, Gisela Zacharias, Christine Belz und Kamerad Günther Zacharias. Günther Zacharias wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Helmut Schwarze wurde ohne Gegenstimme zum Vorsitzenden wiedergewählt. Als Frauenreferentin wurde Elfi Schwarze im Amt bestätigt und als Vertreterin Birgit Prenzler gewählt. Zum neuen Kassenprüfer wurde Bernd Lange gewählt.

Gedankt wurde Christa Jakobi für ihren Einsatz, der Bereitstellung eines namhaften Betrages zu dem Projekt „Restauration der historischen Vereinsfahne“. Die hierfür erforderliche Geldsumme stellt für die nur 67 Mitglieder zählende Kameradschaft eine enorme finanzielle Herausforderung dar. Einzig der 1. Landesvorsitzende sagte im Rahmen seiner Möglichkeiten finanzielle Unterstützung zu, wofür er großen Beifall erhielt.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt