weather-image
Unternehmen bewerben sich auf Regionalschau bei Jugendlichen

Aktiv gegen Fachkräftemangel

Landkreis (jcp). Die Geschäftsstelle Stadthagen der Industrie- und Handelskammer Hannover (IHK), die Wirtschaftsjunioren Schaumburg sowie verschiedene Unternehmen laden zur Regionalschau 2008 auf den Gemeinschaftsstand "Fachkräfte für die Zukunft" und "Ausbildung in Schaumburg" ein.

Schaumburger Unternehmen werden sich auf der Regionalschau an de

Das Motto der Info-Offensive soll "Von Azubis für Azubis" lauten. "Nicht Meister und Personalbeauftragte werden dabei den Jugendlichen zur Verfügung stehen, sondern Auszubildende", erklärt Reinhard Winter von der IHK. Die teilnehmenden Unternehmen, unter ihnen Stüken, Bornemann, Hautau und Faurecia, sehen in der Regionalschau ein willkommenes Instrument, die dringend benötigten Fachkräfte von morgen auf sich aufmerksam zu machen. "Auch bei uns werden die Auszubildenden zum Industriekaufmann, die Zerspanungsmechaniker, die technischen Zeichner und möglichst viele andere den Jugendlichen zur Verfügung stehen", verspricht Marcel Köster, Ausbildungsleiter bei Bornemann. Dort lernen derzeit 27 Azubis, ab Herbst werden wieder Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2009 angenommen. "Wir sind sehr familiär geprägt und rekrutieren am liebsten Leute aus dem Schaumburger Land", so Köster. Ähnlich sieht man das bei Hautau. "Viele unserer langfristigen Mitarbeiter haben ihren Weg über eine Ausbildung zu uns gefunden", erläutert Dieter Heinisch. Der Ausbilder hat bei dem Helpser Fensterspezialisten den Beruf des Werkzeugmechanikers erlernt. "Bei Azubis ist uns wichtig, dass sie sichmit dem Unternehmen identifizieren und im Vorstellungsgespräch beweisen, dass sie sich mit uns beschäftigt haben", sagt Heinisch. Die Firma Stüken in Rinteln wird den Ausbildungsbereich in Zukunft noch erweitern. "Gerade sind zwei duale Studiengänge hinzugekom men", freut sich Personalleiter Werner Broska. Auch Stükens Auszubildende werden auf der Regionalschau Erfahrungen aus erster Hand vermitteln. "Wir wollen versuchen, den Stand immer gleichzeitig mit einem kaufmännischen und einem technischen Azubi zu besetzen", so Broska. Im Sommer werden 13 neue Azubis das Stüken-Team verstärken. Bewerbungen fürdas Ausbildungsjahr 2009 werden wieder ab Herbst angenommen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt