weather-image
23°
Vorstand vom Heimat- und Verkehrsverein erweitert sich

Aktiv bei der Gewerbeschau

SALZHEMMENDORF. Der Heimat- und Verkehrsverein Salzhemmendorf hat stabile Mitgliederzahlen.

Der Vorstand des Heimat- und Verkehrsvereins Salzhemmendorf. FOTO: gök

Der Vorsitzende Torsten Ziegenmeyer berichtete den knapp 40 Anwesenden in der Jahreshauptversammlung im Ratskeller, dass der Verein nun 199 Mitgliedern habe. Im vergangenen Jahr leisteten rund 40 Freiwillige 1600 ehrenamtliche Stunden. Einen großen Teil nahm davon die Heimatpflege ein.

Das beinhaltete unter anderem die Pflege des Lönsturms, Arbeiten an der Hütte am Kohlfleck und die Instandhaltung von 70 Wanderbänken rund um den Ith und den Kanstein. Einen besonderen Dank richtete Ziegenmeyer an Georg Müller, der sich mit seinem Sohn um die Wanderwege rund um Salzhemmendorf kümmerte und so schon auf 100 Arbeitsstunden kam. Insgesamt hat der Verein 8000 Euro investiert. Am Grillplatz wurde der Eingang in die Grillhütte gepflastert, wodurch jetzt auch eine Tanzfläche entstanden ist. Ersetzt wurden Tische und Bänke am Lönsturm sowie am Spielplatz der Grillhütte. Im Rahmen von Garantiearbeiten wurden am Lönsturm leichte Ausbesserungsarbeiten veranlasst, wobei der Zustand des Turmes als sehr gut eingeschätzt wird. Nur mit den Mitgliedsbeiträgen wäre das alles laut Ziegenmeyer nicht möglich. Er dankte den Sponsoren, die 3500 Euro in den Verein eingebracht haben.

Den Großteil der Einnahmen brachte dem Verein die Teilnahme an der Gewerbeschau vom Marktverein, die sich wieder als Besucher-Magnet entpuppte. Nicht so gut waren dagegen die Einnahmen am 1. Mai an der Grillhütte, Himmelfahrt am Lönsturm sowie beim Erntedankfest, weshalb beim Erntedankfest der Aufwand vom Vorstand überdacht wird. „Finanziellen Schaden hatten wir auch beim Grillen am zweiten Advent, als unser Zelt durch eine Windböe auf dem Dach des Rewe-Marktes landete. Das war der erste Einsatz des neuen Zeltes“, bedauerte Ziegenmeyer den Verlust. Großen Zuspruch fand die Teilnahme am Gemeindewandertag, als die Salzhemmendorfer Gruppe mit 78 Teilnehmern am Naturfreundehaus ankam.

Der Verein will neue Mitglieder gewinnen, da man zwar noch sehr aktiv, aber auch etwas überaltert ist. Turnusmäßig stand nach zwei Jahren der Vorstand wieder zur Wahl. Der geschäftsführende Vorstand um den Vorsitzenden Torsten Ziegenmeyer, Vizevorsitzenden Frank Seegers, Kassenwart Norbert Kunze und Schriftwart Carsten Jaekel wurde einstimmig wiedergewählt. Während Sören Hecht für eine Wiederwahl als Beisitzer aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl stand, wurden Georg Müller, Andreas Hahn und Anna Seegers wiedergewählt. Neu im erweiterten Vorstand sind Nils Bergmann sowie Andreas Wulf als Beisitzer. Am 1. Mai spielt die Band „Modern Walking“ an der Grillhütte.

Wie gewohnt wird man danach zu Himmelfahrt am 30. Mai wieder für das leibliche Wohl am Lönsturm sorgen, während man sich natürlich auch am Söltjerfest am 24. und 25. August in Salzhemmendorf beteiligt. Der Abschluss vom Gemeindewandertag findet am 15. September in Wallensen statt, wozu der Heimat- und Verkehrsverein Salzhemmendorf auch wieder eine Wanderung anbieten wird. Für die Erneuerung der Wanderkarten rund um Salzhemmendorf kalkuliert der Verein sechstausend Euro.gök



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt