×
Elisabeth-Selbert-Schüler demonstrieren Solidarität gegen Diskriminierung

Aktion gegen Rassismus

HAMELN. Die Elisabeth-Selbert-Schule in Hameln als „Schule ohne Rassismus“ hat eine Aktion gegen Rassismus durchgeführt, um ein Zeichen gegen die Proteste in Chemnitz zu setzen.

Die Schülervertretung hat die Veranstaltung gemeinsam mit der SV-Lehrerin Stefanie Walter eigenständig organisiert unterstützt wurde sie dabei von der gesamten Schulleitung. In der zweiten Pause haben die Schüler an allen drei Standorten der Schule um 11.10 Uhr am Montag ein Friedenssymbol mit allen Schulangehörigen auf den Pausenhöfen geformt und dazu haben die Schüler Schilder gehalten unter dem Slogan (#Wir sind mehr oder bunt statt braun).

Couragiert und ambitioniert setzt sich die Elisabeth-Selbert-Schule gemeinsam für eine offene und bunte Gesellschaft ein. Die Schüler zeigten sich mit dieser Aktion solidarisch mit allen, die sich friedlich gegen Hass und Diskriminierung stellen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt