weather-image
22°
VGH-Cup-Qualifikation kann noch bis zum 2. Juni genannt werden

Aerzener Reiter im Vierkampf vorn

Aerzen. Die Richter schauten in strahlende Gesichter bei der Pokalübergabe – spannender hätten die Wettkämpfe nicht sein können. Beim traditionellen Drei- und Vierkampf, der bereits zum 43. Mal stattfand, mussten die Teilnehmer ihr Können im Laufen, Schwimmen und Reiten unter Beweis stellen. Während bis zu den Springprüfungen der Hamelner Reiterverein noch auf Platz eins im Vierkampf lag, konnten sich Tabea Thielmann, Kim Neumann, Lisa Paulmann und Amilia van der Zwan vom RFV St. Georg Aerzen letztlich doch durch ihre guten Leistungen in den Dressur- und Springprüfungen an die Spitze setzen und den Hamelner Reiterverein auf den zweiten Platz verweisen. Im Einzelwettkampf gewann ebenfalls Tabea Thielmann (Aerzen) vor Jennifer Karkos (Hameln) und Lisa Paulmann (Aerzen). Platz eins im Dreikampf ging an die Mannschaft des Pyrmonter Reitervereins, der zum dritten Mal in Folge gewann und nun den Pokal mit nach Hause nehmen kann. Platz zwei ging an den RFV Barsinghausen, dicht gefolgt vom RV Bodenwerder. In der Einzelwertung belegte Charlotte Bielefeld (Barsinghausen) Platz eins, Johanna Bente (Pyrmont) Platz zwei und Annika Pettig (Pyrmont) Platz drei.

270_008_7718603_wvh_2105_Turnier_Aerzen_neu_IMG_6804_jpe.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt