×
Hessisch Oldendorferin muss "blechen"

Adresse in wilder Müllkippe gefunden

Rehren (la). Eine 30-Jährige aus Hessisch Oldendorf hat im Gewerbegebiet in Rehren größere Mengen Müll illegal abgeladen.

Vom Regal über Schrankteile bis hin zu Kinderspielzeug und Farbeimern fanden die Mitarbeiter des Bauhofs auf dem Gelände, wo sie Grünschnitt zwischenlagern. Sie informierten umgehend die Polizei. Bei näherer Betrachtung des Müllberges stellte Polizeioberkommissar Hans-Jürgen Janßen schnell fest, dass die Umweltsünderin quasi ihre Visitenkarte hinterlassen hatte. Auf zahlreichen alten Zeitungen und ihren Kontoauszügen stand ihre Adresse. Die junge Frau ist von Hessisch Oldendorf nach Hannover umgezogen. Den "Restmüll" ihres Umzugs hat sie nicht an einer offiziellen Abgabestelle entsorgt, sondern im Gewerbegebiet - und das wird jetzt richtig teuer.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt