weather-image
16°
Nelly Symonjan erhält den Taktstock von der bisherigen Chorleiterin Svetlana Herold

Adolf Eikenberg übernimmt den Vorsitz

HEHLEN. Im Landgasthaus Hoffmeister hat der Männergesangverein Concordia Hehlen seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung eingeladen.

Herr Zieseniß dankt Wolfgang Rohkar für 40-jährige Mitgliedschaft als Sänger im MGV Concordia Hehlen. FOTO: Walter Beckmann/PR

Insgesamt 16 Mitglieder waren anwesend. Der Vorsitzende Helmut Langhammer sprach in seinem Rückblick von einem schweren, aber auch ereignisreichen Sängerjahr 2017 unter der Chorleitung von Svetlana Herold. Die 30 Übungsabende der Chorgemeinschaft MGV Concordia Hehlen und MGV von 1871 Bodenwerder fanden im Wechsel in Hehlen und in Bodenwerder statt. Die beiden Chöre seien inzwischen gut zusammengewachsen. Zusätzlich absolvierten die Chöre gemeinsam neun Auftritte wie Ständchen zu Jubiläen und Konzerten in Kirchen und im Rittersaal im Hehlener Schloss. Weiterhin fanden gesellige Veranstaltungen wie Kegelabend, Grillnachmittag und Jahresabschluss statt. Die Beteiligung an allen Singabenden der beiden Chöre lag aus verschiedenen Gründen im Durchschnitt leider nur bei 23 von insgesamt 32 Sängern.

Wichtigste Veranstaltung war das Weihnachtskonzert im Rittersaal des Schlosses Hehlen mit Beteiligung des MGV Liedertafel Hameln, des Kirchenchores Hehlen, der gemischten Chöre Schlossakkord Hehlen und Cantanti Dilettanti aus Hameln, mit Musikern des Musikzuges der FFW Hehlen und der Akkordeongruppe der Musikschule Hameln. Ein erfolgreiches Konzert aller Musiker und Sänger.

Vom Vorsitzenden des Kreischorverbandes Weserberland (KCV), Herrn Zieseniß, wurde der Sangesbruder Wolfgang Rohkar für 40 Jahre aktives Singen im MGV Concordia Hehlen mit Urkunde und Anstecknadel geehrt. Für das abgelaufene Sängerjahr 2017 wurden dem Vorstand und auch dem Kassierer einstimmig Entlastung erteilt.

Der Vorsitzende Helmut Langhammer teilte mit, bei der anstehenden Wahl aus gesundheitlichen Gründen nicht wieder als 1. Vorsitzender kandidieren zu wollen.

Bei den Neuwahlen, geleitet vom Ehrenvorsitzenden Heinrich Häusler, wurde Adolf Eikenberg als Vorsitzender neu gewählt, ebenso der bisherige Vorsitzende Helmut Langhammer als stellvertretender Vorsitzender. Wiedergewählt wurden Schriftführer Walter Beckmann, Kassenwart Udo Jacob und Liedervater Jürgen Nietardt. Die Vertretung der Festvereinigung Hehlen übernehmen gemeinsam als Beisitzer die beiden Vorsitzenden. Zum noch amtierenden Kassenprüfer Friedel Blumenreuter wurde Heinrich HäusIer als 2. neuer Kassenprüfer gewählt. Da die bisherige Chorleiterin Svetlana Herold aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung steht, wurde für das neue Sängerjahr (Beginn ab 1. Februar) Nelly Symonjan gewonnen. Es sind außer den Übungsabenden zahlreiche Vorhaben im Jahr 2018 wie Ständchen, Konzerte – besonders das Konzertsingen zur Schlossparkbeleuchtung am 18. August – und weitere öffentliche Auftritte vorgesehen.

Dazu kommen Veranstaltungen wie Grünkohlessen mit Wanderung, Maisinqen mit Maifeier und Grillabend, an denen selbstverständlich auch die Sängerfrauen teilnehmen.

Auch den beiden Chören MGV Concordia Hehlen und MGV von 1871 Bodenwerder betrifft der demografische Wandel und damit der Mitgliederschwund. Es fehlt der Chorgemeinschaft der Nachwuchs. Nur als Chorgemeinschaften kann der Bestand des Chorgesanges in diesem Fall hier erhalten werden.pr

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare