×

Acht Teams haben noch Chancen

Hallenfußball (peb). Am kommenden Wochenende finden die drei letzten Qualifikations-Turniere zum Sparkassen-Masters, das am 26. und 27. Januar in der Kreissporthalle in Obernkirchen ausgetragen wird, statt. Danach stehen die acht Endrundenteilnehmer fest.

Sicher qualifiziert haben sich schon der VfL Bückeburg, FC Stadthagen, Union Stadthagen und der VfR Evesen. Zittern müssen noch der SV Nienstädt, SC Rinteln, TSV Hagenburg und der SV Victoria Lauenau. Keine Chance mehr auf das Sparkassen-Masters haben der SV Sachsenhagen und die SG Rodenberg, da die Teams zu keinem Turnier mehr antreten. Mit einem Turniersieg können der TSV Algesdorf, TSV Bückeberge, TSV Exten, TuS Lüdersfeld, TSV Liekwegen, SC Möllenbeck, TuS Rehren A.O. und der SV Obernkirchen den Sprung zum Masters noch schaffen. Die Masters-Wertung: 1. VfL Bückeburg 2/18 2. FC Stadthagen 2/13 3. Union Stadthagen 2/10 3. VfR Evesen 2/10 5. SV Nienstädt 2/9 5. SC Rinteln 2/9 7. TSV Hagenburg 1/6 7. Victoria Lauenau 1/6 9. SV Sachsenhagen 2/5 9. TSV Algesdorf 2/5 11. TSV Bückeberge 1/4 11. TSV Exten 1/4 13. TuS Lüdersfeld 1/3 13. TSV Liekwegen 1/3 13. SG Rodenberg 1/3 13. SC Möllenbeck 1/3 17. Rehren A.O. 1/1 17. SV Obernkirchen 1/1




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt