Bakeder Recycling-Betrieb hat seit Anfang des Jahres mehr zu tun / Nische mit Spezialersatzteilen

Abwrackprämie: hoher Aufwand für Verwerter

Bakede (st). Zu den fünf zertifizierten Autorecyclingbetrieben im Landkreis Hameln-Pyrmont zählt seit zwei Jahren auch das Bakeder Familienunternehmen Hoffmann. „Viele wissen noch gar nicht, dass es uns gibt“, sagt Ute Hoffmann, Frau von Chef Torsten sowie Mutter von Junior-Chef Isy und Melissa, die sich um den Papierkram kümmert. Doch selbst bei den Hoffmanns und ihrem kleinen Recyclinghof sind die Auswirkungen der Abwrackprämie zu spüren.

270_008_4099763_lkbm101_05.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt