×
Friedrich Accum – ein Schaumburger macht in England Karriere und flieht außer Landes

Absturz nach Kultstatus

Wenn ein junger Schaumburger Ende des 18. Jahrhunderts seine Heimat verließ, dann meist nur, weil ihn Not und Elend außer Landes trieben oder weil er in der Fremde kämpfen musste. Bei Friedrich Accum (1769-1838) waren vor allem Unternehmungslust, Ehrgeiz und Neugier im Spiel.

Autor:

Wilhelm Gerntrup


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt