weather-image
Ruppelt-Elf empfängt Konkurrent TuS Riehe

Abstiegsknaller in Engern

Kreisliga (seb). Nach sechs Spielen ohne Sieg rutschte der SV Engern in die akut abstiegsgefährdete Zone ab. Am Sonntag empfängt die Ruppelt-Elf mit dem TuS Riehe einen unmittelbaren Mitbewerber um den Klassenerhalt.

Nach der indiskutablen Leistung ohne Kampf und läuferischen Einsatz beim TSV Algesdorf folgte gegen den SV Sachsenhagen eine SVE-Mannschaft, die völlig verwandelt war. Die Tugenden für ein erfolgreiches Abschneiden im Abstiegskampf waren zu sehen, nur die treffsichere Offensive des Tabellendritten gab den Ausschlag für die Niederlage. Auf dieser Basis soll aufgebaut werden. "Über den Kampf zum Spiel", lautet die einfache Erfolgsformel des SVE-Coaches. Kai Moch droht auszufallen. In Riehe ist die Situation ebenfalls sehr brenzlig. Im Schicksalsspiel gegen Lindhorst feierte die Matthias-Elf einenüberlebenswichtigen 6:1-Erfolg. "Nun muss die Mannschaft weitere Taten folgen lassen. Uns helfen in unserer Lage nur noch Siege. Das Spiel kontrollieren, aber nicht locken lassen. Gelingt uns diese Taktik, glaube ich fest an den Dreier", erklärt Trainer Dirk Matthias.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt