×
TSV-Quartett hat als Ziel: Mit zwei Punkten im Gepäck zurück

Abstiegskampf in der Hauptstadt Steinbergen bei Berlin Neukölln

Tischtennis (la). Am heutigen Sonnabend um 17.30 Uhr müssen die Regionalliga-Damen des TSV Steinbergen beim TTC Berlin Neukölln antreten.

Die Reise beginnt das Team bereits am Vormittag. "Wir wollen auf jeden Fall rechtzeitig dort sein und die Spielerinnen sollen genügend Zeit haben, sich von der Fahrt auszuruhen und einzuspielen", sagte TSV-Manager, Holger Wenzel. Die Spielerinnen sind diesmal Melanie Prasuhn, Yvonne Tielke, Judith Weber und Sonja Radtke. Christina Kosin und Steffi Erxleben pausieren. Der TTC Berlin Neukölln steht derzeit mit 2:8-Punkten auf dem siebten Tabellenplatz. "Der TTC hat einige neue Spielerinnen. Die Stärke können wir nicht einschätzen, da wir die neuen Spielerinnen nicht kennen", so Holger Wenzel. Voraussichtlich werden die Gastgeberinnen mit Olga Adamcic, Soraya Domdey, Kristin Herlemann und Alexandra Nickel antreten. "Wir wollen natürlich mit zwei Punkten im Gepäck die Rückfahrt antreten", so Holger Wenzel.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt