×
Wiedensahl erwartet den TSV Havelse II

Absteiger muss drei Mal in Serie antreten

Frauenfußball (pm). Die Konkurrenz hatte sie bereits totgesagt, nun gab die TuSG Wiedensahl mit dem 2:2 beim SV Helstorf ein deutliches Lebenszeichen von sich. Dennoch steht der schaumburger Kreismeister der vergangenen Saison frühzeitig als Absteiger der Bezirksliga 1 fest. Da für das Schlusslicht noch eine Reihe von Nachholspielen ansteht, finden die nächsten drei Partien der Staffel ausschließlich mit Wiedensahler Beteiligung statt. Den Anfang macht das Rückspiel heute um 19 Uhr gegen Havelse II.

Gerade einmal vier Wochen ist es her, dass das Hinspiel der beiden Gegner ausgetragen wurde - für die TuSG keine angenehme Erinnerung. In der Anfangsphase verletzte sich Torfrau Anne-Marie Lange. Die TSV-Reserve nutzte den Vorteil aus und gewann deutlich mit 8:2. Mit diesem Ergebnis und weiteren Erfolgserlebnissen stehen die Garbsenerinnen inzwischen kurz vor dem Klassenerhalt. Mit einem Erfolg in Wiedensahl winkt sogar der fünfte Rang. Für die TuSG geht es nach dem nun auch rechnerischen K.o. nur noch darum, sich anständig aus der Bezirksliga zu verabschieden.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt