×

Abstandsregeln: Polizei bemerkt keine Verstöße

Mit vermehrten Streifenfahrten hat die Springer Polizei am Wochenende kontrolliert, ob die Verhaltens- und Abstandsregeln eingehalten werden. Dabei seien keine nennenswerten Verstöße festgestellt worden, sagt ein Sprecher. "Wenn wir auf größere Personengruppen treffen, lösen die sich nach einer kurzen Ansprache auf und zeigen Verständnis", so Martin Richter von der Polizeidirektion Hannover. Die Bürger seien "sehr kooperativ und einsichtig". Auch in den kommenden Tagen werde es weitere Spezial-Einsätze geben.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt