weather-image
Bernhard Faske ist neuer stellvertretender Vorsitzender im Schützenverein Kirchohsen von 1848

Abschied von Christian Berndt

Kirchohsen. „Ich begrüße Euch alle recht herzlich zur Jahreshauptversammlung 2015 hier im Schützenhaus Kirchohsen.“ Mit diesen Worten wurde vom Vorsitzenden Peter Gramberg die Mitgliederversammlung im voll besetzten Schützenhaus eingeleitet. Schriftführer Hans van der Veen verlas das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung und Vorsitzender Gramberg erinnerte an die umfangreichen Renovierungsarbeiten am und im Schützenhaus. Gramberg dankte ausdrücklich allen Helfern für ihre freiwillig geleistete Arbeit.

270_008_7682840_wvh_2602_Schuetzen_Kirchohsen_IMG_0654_1.jpg

Nach dem Königsschießen im September erfolgte im Oktober ein Freundschaftsschießen mit den örtlichen Vereinen. Im gut besetzten Schützenhaus nahmen 13 Mannschaften daran teil. Vereinsschießsportleiterin Elisabeth Weber dankte allen Schießsportleitern für die tatkräftige Unterstützung des Schießbetriebes und erläuterte die verschiedenen schießsportlichen Aktivitäten im Jahr 2014. Mit dem „Anschießen“ wurde am 1. Mai die Kleinkaliber-Schießsaison eingeläutet. Bedingt durch hervorragende Trefferergebnisse erreichten Inge Ebeling und Corinna William die Qualifikation Disziplin Luftgewehr Auflage zur Landesmeisterschaft in Hannover. Aber auch der vereinseigene Adler und Storch warteten auf ihre Übergabe für die besten Durchschnittsergebnisse im vereinsinternen Sommerschießen. Und so wurde der Adler, gestiftet im Jahre 1986 von Georg Gebauer, zum 5. Mal in Folge an Michael Helmer verliehen. Den Storch, gestiftet im Jahre 1992 von Hubertus Geeb, bekam nunmehr zum 10. Male Corinna William bis zur Hauptversammlung 2016 überreicht. Im Rahmen der Sicherheitsbelehrung referierte Weber ausführlich zum Thema: Aufbewahrung von Waffen und Munition, Transport von Waffen zum Schießstand sowie die Einhaltung der Schießstandordnung. Jürgen Meyer berichtete über die hervorragenden Leistungen der SLG (Schieß-Leistungsgruppe Hameln) und teilt mit, dass auf Kreisebene erfolgreich an neun Disziplinen teilgenommen wurde. Er hob hervor, dass sich die „Flintenmannschaft“ mit der Selbstladeflinte bei der deutschen Meisterschaft der BDMP (Bund Deutscher Militär Polizeischützen) im hessischen Alsfeld den 3. Platz und somit die bronzene Medaille sichern konnte.

Damenleiterin Irene Colusso ließ es sich nicht nehmen, die zahlreichen Unternehmungen der Schützendamen zu erwähnen. Bei sämtlichen Schießveranstaltungen konnten die vorderen Plätze belegt werden. Aber auch die Geselligkeit hat einen hohen Stellenwert. So feierte die Damenabteilung mit den Damen befreundeter Vereine das 30-jährige Bestehen ihrer Damenabteilung. Höhepunkt des Jubiläums war im August eine dreitägige Damenfahrt nach Freyburg an der Unstrut im Burgenlandkreis mit Besichtigung der berühmten „Rotkäppchen-Mumm“ Sektkellerei.

Kassenwart Georg Schulze gab einen ausführlichen Bericht über die Finanzen des Vereins. Die Kassenprüfer bescheinigten ihm eine korrekte Buchführung. Daraufhin erfolgte eine einstimmige Entlastung.

Ein gewichtiger Tagesordnungspunkt war die Wahl eines neuen stellvertretenden Vorsitzenden. Christian Berndt, langjähriges Mitglied und nach über sechsjähriger Tätigkeit stellvertretender Vorsitzender, musste sein Amt berufsbedingt zur Verfügung stellen. Vorsitzender Gramberg dankte ausdrücklich für die gute langjährige Unterstützung mit Worten des Bedauerns wegen seines Ausscheidens. Von der Versammlung wurde Bernhard Faske (Schießsportleiter mit Trainer-C-Lizenz beim Deutschen Schützenbund DSB) bei nur drei Enthaltungen ohne Gegenstimme zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Eine besondere würdevolle Aufgabe eines jeden Vereinsvorsitzenden ist letztlich die Ehrung langjähriger Mitglieder. Und so wurden für 15 Jahre Zugehörigkeit Margret Helmer sowie für 50 Jahre Treue zum Verein Gerd von Daake mit Urkunde und Anstecknadel gebührend geehrt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt