weather-image
16°
«Ein Preis für Afrika»

Abiy Ahmed erhält Friedensnobelpreis

Oslo (dpa) - Äthiopiens Ministerpräsident Abiy Ahmed erhält für seinen Kampf gegen Konflikte in Ostafrika den diesjährigen Friedensnobelpreis.

Straßenszene im äthiopischen Ort Adigrat: Durch das kleine Dorf an der Grenze zu Eritrea verläuft eine der wichtigsten Handelsstraßen. Sie war viele Jahre lang gesperrt. Foto: DB Ulrike Koltermann/dpa

Autor:

Steffen Trumpf, dpa


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt