weather-image

Abgeordneter seilt sich ab

Wölpinghausen/Bad Rehburg (ade). Zum Turmfest am 1. Mai hatte der Bad Rehburger Kultur- und Erhaltungsverein erstmals die Schaumburger Fahne auf den Wilhelmsturm gezogen.

0000463862.jpg

Reichlich zerfleddert haben seine Mitglieder das wehende Banner zum Oktoberfest wieder abgenommen. Eine kleine Attraktion sollte das Abnehmen der Fahne sein, hatte der Vorsitzende des Vereins, Martin Klingenberg, beschlossen. So lud er ein Team von "Erlebnis Abenteuer Pädagogik" aus Nienburg ein, das nicht nur die Fahne von der Spitze des Turms abseilte, sondern auch jeden Besucher, der sich diese luftige Aktion zutraute. Nienburgs Landrat Heinrich Eggers gab zu, nicht schwindelfrei zu sein. Karsten Heineking, Mitglied des Landtages und von Beruf Schornsteinfegermeister, ließ sich hingegen schnell überreden: Vom Balkon auf halber Höhe des Turmes seilte er sich ab. "Da habe ich in meinen aktiven Zeiten als Schornsteinfeger ganz andere Sachen gemacht", sagte er grinsend, als er wohlbehalten den Erdboden erreichte. Foto: ade



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt