weather-image
25°
Schloss bereitet sich auf den Ansturm von 40 000 Besuchern vor / Fürst stellt das Programm vor

Ab sofort wird an zwei Wochenenden gezaubert

Bückeburg (rc). "Die Märchenthematik schwebt über dem ganzen Weihnachtszauber." Regelrecht ins Schwärmen geriet Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe, als er gestern auf einer Pressekonferenz auf Schloss Bückeburg das Programm des Weihnachtszaubers vorstellte. Zehn Tage lang werden 140 Aussteller alles anbieten, was das Herz der Schenkenden zu Weihnachten wünscht. Oder es wird auf Weihnachten eingestimmt: mit Chören, Posaunenchor, Märchenvorstellungen in der Hofreitschule, festlich geschmückten Ständen, Rentieren, Nikoläusen, Weihnachtsbäumen und -kugeln, und, und, und ...

An den ersten beiden Adventswochenenden wird auf Schloss Bückebu


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt