×
Nächste Woche beginnt Ausbau der Kreisstraßen 48/50 in der Ortslage Hohnhorst

Ab Mittwoch: Durchfahrt ist voll gesperrt

Hohnhorst. "Unter Vollsperrung" beginnt am Mittwoch, 8. Oktober der gut zehnmonatige Ausbau der Kreisstraßen 48/50 in der Ortslage Hohnhorst. Das hat das Landesamt für Straßenbau mitgeteilt. Die insgesamt 1,25 Millionen Euro teure Maßnahme dürfte bis August 2009 dauern.

Die Autofahrer sollten sich schon einmal darauf einstellen: In Hohnhorst ist ab Mitte kommender Woche kein Durchkommen mehr. Am 8. Oktober rücken die Bagger in dem Ort an und beginnen zunächst mit den Arbeiten an der Kreisstraße 48 in Hohnhorst zwischen der Bundesstraße 442 und dem Bahnübergang sowie im weiteren Verlauf von den Bahngleisen bis hinein in den Bereich zwischen Heimstraße und Mathestraße. "Die Baumaßnahme umfasst die Neuanlage der Regenwasserkanalisation, punktuelle Sanierung des Schmutzwasserkanals, Austausch von Armaturen der Trinkwasserleitung sowie die Anlage eines gemeinsamen Geh- und Radweges und die komplette Erneuerung der Fahrbahn", schreibt Markus Brockmann, Leiter des Hamelner Geschäftsbereiches bei der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Er kündigt eine Vollsperrung an. Die ausgeschilderte Umleitung verlaufe über die Kreisstraße 50, die Kreisstraße 46 und die Landesstraße 449 bis Haste und dann weiter über die B 442. "Die grundsätzliche Erreichbarkeit der Grundstücke wird ermöglicht." Die Arbeiter sollen in den genannten Bereichen bis Ende 2008 fertig werden. Die weiteren Bauabschnitte im Zuge der K 48 und K 50 sollen Anfang 2009 folgen, dann ebenfalls verbunden mit einer Vollsperrung. "Voraussichtlich Ende August 2009" will das Landesamt fertig sein mit der Baumaßnahme. Die Kosten belaufen sich demnach auf rund 1,25 Millionen Euro und werden vom Landkreis Schaumburg, der Samtgemeinde Nenndorf und dem Wasserverband Nordschaumburg getragen. Brockmann als Vertreter der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet Autofahrer und Anwohner um Verständnis.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt