weather-image
25°

Ab dem 7. Lebensjahr ändert sich viel

270_008_7122957_20140320_DAS_VI_Mitnahme_Kinder_300dpi.jpg

Springe/Bad Münder. Wer Kinder auf dem Motorrad oder Fahrrad mitnimmt, sollte wissen, was erlaubt ist. Michaela Zientek, Expertin bei der Rechtsschutzversicherung D.A.S. klärt auf. • Kinder bis zum vollendeten siebenten Lebensjahr dürfen in einem geeigneten Kindersitz auf dem Fahrrad einer mindestens 16-jährigen Person mitfahren. • Ab dem 7. Geburtstag dürfen Kinder nicht mehr auf einem Fahrrad-Kindersitz mitfahren, sondern brauchen ein eigenes Rad.• Für die Mitnahme von Kindern in Fahrradanhängern gilt: Die kleinen Mitfahrer dürfen nicht älter als sieben Jahre alt sein und müssen in speziellen Sicherheitssitzen transportiert werden.• Kinder bis zu sieben Jahren benötigen als Beifahrer auf einem Motorrad einen besonderen Sitz sowie einen Schutz der Füße vor den Speichen der Räder. Ältere Kinder müssen die Fußrasten für den Beifahrer erreichen können, ansonsten dürfen sie nicht mit.D.A.S.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt