×
Bevor es vor den Kadi geht: Schiedsleute regeln aus dem Ruder gelaufene Nachbarschaftsstreitigkeiten

Überstehende Äste, lästige Blätter, laute Musik

Bad Münder (st). Die Gründe, aus denen sie angerufen werden, sind so banal wie häufig: über die Grundstücksgrenze stehende Äste, eine Gartenlaube, die dem Nachbarn das Sonnenlicht raubt oder zu laute Musik der benachbarten Teenie-Tochter. Bevor Fälle mit nichtiger Ursache, aber verhärteten Fronten vor den Kadi gehen, greifen Schiedsleute ein und bitten die Parteien zur Verhandlung – Ergebnis ist häufig ein Vergleich, der es den Streithähnen ermöglicht, ihr Gesicht zu wahren. Dazu ist eine Menge Fingerspitzengefühl nötig, wie die beiden neuen Schiedsleute für Bad Münder, Volker Nagel und Monica Gräfin Adelmann, gegenüber der NDZ berichten. Seit einem halben Jahr sind sie jetzt im Amt und haben schon den einen oder anderen Fall als erledigt zu den Akten legen können.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt