weather-image
24°

Überholmanöver endet mit Frontalzusammenstoß

Eimbeckhausen. Nach einem schweren Verkehrsunfall zwischen Eimbeckhausen und Messenkamp musste die Bundesstraße 442 gestern Morgen für fast zwei Stunden voll gesperrt werden. Beim Zusammenstoß von drei Autos waren drei Menschen verletzt worden.

270_008_6748979_lkbm209_2211_unfall_442_mk.jpg

Der Unfallverursacher, ein 26-jähriger Mann aus Lindhorst im Kreis Schaumburg, war mit seinem Kleintransporter gegen kurz vor halb sieben in Richtung Bad Münder unterwegs. In Höhe der Kreisgrenze setzte er vor der lang gestreckten Linkskurve zum Überholen eines Lastwagens an, ohne auf den Gegenverkehr zu achten.

Der Fahrer eines VW Golf – ein 38-jähriger Mann aus Springe – konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen, es kam zum Frontal-Zusammenstoß. Auch ein 45-jähriger Hamelner, der sich hinter dem Golf befand, war trotz einer Vollbremsung chancenlos. Sein Polo stieß ebenfalls mit dem Kleintransporter zusammen. Der Polo-Lenker und ein Mitfahrer, die sich auf dem Weg zur Arbeitsstelle befanden, wurden verletzt – genauso der Mann im Golf. Die zwei Insassen des Transporters kamen hingegen ungeschoren davon. Die Blessuren der Verletzten waren glücklicherweise nicht schwer. Alle drei konnten nach Angaben der Polizei das Krankenhaus inzwischen schon wieder verlassen.

An den Fahrzeugen, die allesamt älteren Baujahres sind, entstand ersten Schätzungen zufolge ein Schaden in Höhe von insgesamt rund 11 000 Euro. Die Bundesstraße 442 musste bis etwa 8.15 Uhr für die Dauer von Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung in beiden Richtungen voll gesperrt werden.mf

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare