weather-image
30°
Dachdeckermeister Ahrens organisiert fünften Bückeburger Solartag / 19 Teilnehmerfirmen

Über Sonnenenergie hinausgewachsen

Bückeburg (bus). Die aktuelle Auflage des Bückeburger Solartages wird erheblich mehr Aussteller als in den Vorjahren zusammenführen. Das auf Anbieter- und Verbraucherseite gleichermaßen große Interesse hat Organisator Dieter Ahrens dazu veranlasst, vom kleinen in den großen Saal des Rathauses zu wechseln. "Vertreter von insgesamt 19 Firmen", kündigt Ahrens an, "werden am Sonnabend, 27. Januar, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr den Besuchern als fachkompetente Ansprechpartner zur Verfügung stehen."

Dieter Ahrens (links) organisiert den Bückeburger Solartag. Marc

Das Angebot des nunmehr fünften Solartages reicht von Thermografie und Solartechnik über Gebäudeenergieberatung und Photovoltaik bis zum Heizen mit Holzpellets und zur Vermittlung von Finanzierungsmöglichkeiten. "Wir wollen jedem gerecht werden, der Fragen in Sachen Energie hat", erläutert Dachdeckermeister Ahrens. Analog zum erweiterten Umfang der vorgestellten Produkte und Leistungen sei die Zahl der Berater aufgestockt worden. Die Experten geben Auskünfte über nahezu sämtliche Facetten der Erzeugung und Einsparung von Energie. "In den vergangenen Jahren aber auch aktuell hat sich gezeigt", unterstreicht Ahrens, "dass in Zeiten steigender Energiepreise das Informationsbedürfnis nach neuzeitlichen Lösungen ständig zunimmt." Einen Schwerpunkt der Veranstaltung bilden die Möglichkeiten der Fotovoltaik. Auf diesem Sektor seien hinsichtlich Planung, Modulen und Montage ständig neue Entwicklungen zu verzeichnen. Schott Solar, Sharp, Kyocera, Solarmax, Alwitra und Roto nennt der Organisator als bekannte Hersteller. Für informelle Gespräche und konkrete Lösungsvorschläge haben sich Vertreter folgender Firmen angekündigt: Ahrens Dächer, Solartechnik Minden, Marco Uhde (Gebäudeenergieberatung), Volksbank in Schaumburg, Baumeisterhaus Tadge (Gebäudesanierung), Fricke Metallbau, Sparkasse Schaumburg, Hofra Elektrotechnik, Krachtovil Heizung/Sanitär, Harting Malereibetrieb (Wärmeverbundsysteme), DBW Minden (Dach- und Wandbaustoffe), Baucentrum Bückeburg (Wärmedämmung), Masche Schornsteintechnik, Roto Solar (Fotovoltaik), Braas (Sonnenkollektoren), Rheinzink (Solarmodule auf Zinkblech), Alwitra (Fotovoltaik), Bauquadrat (energetisches Bauen) und Solarlokal (Regional-Informationen über erneuerbare Energien). Als wiederkehrende Konstante des Solartages weist Ahrens, dessen 1990 gegründete Firma für Qualität und Service steht, auf die Zugangsmodalitäten hin: Eintrittsgeld wird nach wie vor nicht erhoben.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare