weather-image
Pollhäger Kinderchor erntet viel Beifall für das Musical „Tuishi Pamoja“

Über Freundschaft und Toleranz

Pollhagen (han). Eine Geschichte über Vorurteile, Freundschaft und Toleranz hat am Sonntag zahlreiche Zuschauer begeistert. „Tuishi Pamoja – Wir wollen Freunde sein“ lautet der Titel des Musicals, das der Kinderchor der Kirchengemeinde Pollhagen in der St.-Johannis-Kirche aufgeführt hat.

270_008_5601267_Nw3_Tuishi_2706.jpg

Inmitten der afrikanischen Savanne treffen Giraffen und Zebras aufeinander. Doch die Tiere haben nur abschätzige Blicke füreinander übrig. Bis es schließlich dem Giraffenjungen Raffi und dem Zebramädchen Zea gelingt, die beiden Gruppen miteinander zu versöhnen.

Die Freude am Singen und Schauspielern war den rund 25 Kindern deutlich anzumerken. Gemeinsam mit Chorleiterin Leonie Feike hatten die Grundschulkinder rund ein Dreivierteljahr lang das Stück geprobt. Die hinreißenden Lieder begeisterten ebenso wie die gewitzten Dialoge, die Tanznummern und die gelungenen Tierkostüme.

Ein bisschen Lampenfieber hatten die beiden Hauptdarstellerinnen Lilly (9) und Jordis (10). Nachdem der Schlusssong verklungen war, prasselte lautstarker Beifall auf den Chor herab.

„Es ist eine schöne Geschichte über Freundschaft“, sagte Pia (10), die die Rolle des Erdmännchens Mbilli spielt, das dabei hilft, zwischen den Giraffen und Zebras zu schlichten. Und was ist die Botschaft des Musicals? „Egal, wie man aussieht, man kann trotzdem Freunde sein.“

Die nächste Aufführung ist am Sonntag, 1. Juli, um 16.30 Uhr. Der Eintritt ist wieder frei.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt