weather-image
29°
Wiedersehen des Abi-Jahrgangs 1987 / Ein Adolfiner als Professor in Amerika

Über den halben Erdball verstreut - In Bückeburg jetzt wieder vereint

Bückeburg (jp). Es war das Jahr, in dem Michail Gorbatschow auf dem Plenum der KPdSU offiziell die Perestroika verkündete, Matthias Rust mit einer Cessna auf dem roten Platz landete, Andy Warhol starb, Willy Brandt vom Vorsitz der SPD zurücktrat, Madonna "La isla bonita" trällerte und Uwe Barschel tot in einem Genfer Hotelzimmer aufgefunden wurde: 64 Schüler erhielten im Sommer 1987 am Gymnasium Adolfinum Bückeburg von Jahrgangsleiter Wolfgang Zangl ihre Abiturzeugnisse ausgehändigt. Mehr als die Hälfte von ihnen trafen sich jetzt zum 20. Jubiläum ihrer Reifeprüfung in Bückeburg wieder.

Was für ein Wiedersehen: die ehemaligen Adolfiner haben sich vie


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt