×
Kate Nash am 16. September im Capitol

Über das Internet zum gefeierten Popstar

Sie hat Angst vor Zombies, findet Motörhead „echt cool“ und bezeichnet sich als sehr willensstark. Die Rede ist von Kate Nash, die es in Rekordzeit schaffte, sich im Musikbusiness zu etablieren.

Eine verpatzte Aufnahmeprüfung an einer Schauspielschule in Bristol, ließ ihren Traum von einer Karriere als Leinwandheldin wie eine Seifenblase platzen. Nach einer kurzen Rehabilitationsphase fing die Londonerin an Songtexte zu schreiben, und sie beschloss, es als Musikerin zu versuchen. 2006 veröffentlichte sie einige Stücke über MySpace, kam bei einem kleinen Label unter, dass die Doppelsingle „Caroline’s A Victim/Birds“ veröffentlichte. Ihre zweite Single „Foundations“ schoss im Eiltempo auf Platz 2 der britischen Charts, das Album „Made Of Bricks“ enterte den Popthron – a new star was born.

Die 23-Jährige spitzte weiter ihre Feder und verewigte ihre persönlichen Geschichten auf ihrem zweiten Longplayer „My Best Friend Is You“, der in Germany unter die Top 10 kam.

Beginn: 20 Uhr Karten: NDZ 05041/78910




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt