×
Andreas-Gärtner-Stiftung stellt Spendenausschüttung 2008 vor / Für die Zukunft weniger Spenden erwartet

Über 669 000 Euro für Menschen mit geistiger Behinderung

Porta Westfalica (mld). In der 15-jährigen Geschichte der Andreas-Gärtner-Stiftung, die Geld für Menschen mit geistiger Behinderung sammelt, ist das Spendenaufkommen noch nie so hoch gewesen wie in diesem Jahr. Auch die Spendenausschüttung, die am 3. Dezember beschlossen worden ist, hat die Spitzensumme von mehr als 669 000 Euro erreicht. "Aber so ein Volumen werden wir nicht mehr bekommen", ist sich Stiftungsgründer Hermann Gärtner sicher, als er die Zahlen zusammen mit seiner Tochter Birgit, 2. Stiftungsvorsitzende, präsentiert.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt