×
Vier Tage Trubel: Eröffnung am Freitag, verkaufsoffener Sonntag, Familienstunden am Montag

Über 165 Schausteller laden zur Herbstmesse

Rinteln (crs). Eigentlich gibt es kaum einen Grund, sich auf den November zu freuen - nass, kalt und ungemütlich ist er, der erste von gefühlt unzähligen Wintermonaten. Psychologisch geschickt setzt die Stadt Rinteln ein gemütlich-geselliges Gegengewicht zur winterlichen Tristesse: Traditionell am ersten November-Wochenende hält mit der Rintelner Messe Kirmesnostalgie und Rummelfröhlichkeit Einzug in die Innenstadt. Und das in diesem Jahr ausnahmsweise sogar schon im Oktober: Am Freitag, 31. Oktober, ist Auftakt für vier tolle Kirmestage in Rinteln.

Auf 716 Jahre Tradition blickt die Rintelner Messe zurück: Im Jahr 1392 stiftete Graf Otto I. zu Holstein den Rintelnern das Privileg, im Jahr zwei freie Kirchmessen abzuhalten. Zwar dürfte sich in sieben Jahrhunderten einiges im Angebot der Messe geändert haben, geblieben ist aber die Freude am Besonderen, am Durchbrechen der Alltagsroutine durch leckeres Essen, tolle Angebote und vor allem ganz viel Spaß. Dafür tragen in diesem Jahr über 165 Schausteller und Markthändler Sorge. Die Attraktion auf dem Marktplatz bleibt neben dem historischen Riesenrad der nostalgische Wellenflug. Auf dem Kirchplatz wartet wieder der Autoscooter auf jugendliche Messe-Fans, und wer es noch rasanter mag, steigt in den Musikexpress oder den "Double-Jump". Auf die jüngeren Messefans warten fünf Kinderkarusselle. Typisches Rintelner Messecharakteristikum sind die Anbieter in den Verkaufsstraßen. An den Ständen werden sie mit viel Überzeugungskraft "echte Messeneuheiten" vom Gemüsehobel über Politur bis zum Wunderputztuch an den Mann bringen. Auch für kulinarische Genüsse ist gesorgt: Pizza, Crêpes und Hot Dogs, Bratwürste und Fischbrötchen gibt es ebenso wie gebrannte Mandeln, Zuckerwatte und Paradiesäpfel. Offizielle Messeeröffnung ist am Freitag, 31. Oktober, um 16 Uhr, wenn Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz das Messeprivileg aus dem Jahre 1392 am Ratskeller aushängt. Musikalisch wird dies vom Blasorchester der Feuerwehr Rinteln begleitet. Und am Sonntag, 3. November, haben von 13 bis 18 Uhr wieder alle Rintelner Innenstadtgeschäfte geöffnet. Am Montag lädt die Messe zu "Familienstunden" ein: Ab 14 Uhr kann man für einen Euro Karussell fahren.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt