weather-image
29°
Steinbergen siegt in Rostock 8:2 und beim Tabellenzweiten Prenzlau 8:5

Über 1200 Kilometer gefahren für vier Punkte - TSV-Quartett in Bestform

Tischtennis (la). "Wir sind wieder im Rennen", freute sich Melanie Prasuhn nach dem doppelten Punktgewinn vom Wochenende und das gesamte Steinberger Team jubelte. Da machte es auch nichts mehr aus, dass die Steinbergerinnen zu ihren beiden Regionalligaspielenüber 1200 Kilometer gefahren waren. "Endlich ist der Knoten geplatzt und die Serie der knappen Punktverluste beendet", zeigte sich auch Abteilungsleiter Holger Wenzel erleichtert.

Sonja Drewesüberzeugte am Wochenende in Rostock und Prenzlau. Fo


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt