×
Museum zeigt, wie der Gletschermann wohl aussah

Ötzi hat ein neues Gesicht

Bozen. Der Gletschermann aus der Kupferzeit, der kurz Ötzi genannt wird, feiert in seinem „zweiten Leben“ in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag: Zwei Jahrzehnte nach dem Fund der Mumie in den Ötztaler Alpen hat das Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen ihm eine Sonderausstellung gewidmet. Ein Höhepunkt der am Dienstag eröffneten Schau „Ötzi2.0 – Life. Science. Fiction. Reality“ ist eine Rekonstruktion des 5300 Jahre alten Ötzi, die auf anatomischen 3-D-Aufnahmen des Schädels basiert.

Autor:

Teresa Herlitzius


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt