weather-image
23°
Umwelt- und Grünflächenamt bilanziert Unwetterschäden / Platanen stellen besondere Gefahr dar

Äste krachen von völlig gesunden Bäumen ab

Rinteln (wm). Ulrich Hartmann vom Umwelt- und Grünflächenamt und seine Mitarbeiter sind jetzt noch damit beschäftigt, die Schäden des Unwetters in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zu beseitigen. Kurz vor Mitternacht war ein Sturm über Rinteln losgebrochen, der vor allem in der Schneise vom Heinekamp über die Hartler Straße bis zum Doktorsee die Landschaft verwüstet hat.

Über 100 Jahre alt, über 25 Meter hoch: Die Linde am Heinekamp h


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt