×
Gemeinschaftspraxis zieht von der Herder- zur Langen Straße / Eröffnung Januar 2009

Ärzte: Dr. Gundlach hört auf, Dres. Richter/Schulzübernehmen

Bückeburg (bus). Bewegung in der Bückeburger Ärztelandschaft: Dr. Hermann Gundlach (Lange Straße 14, über der Schloss-Apotheke) wird Ende dieses Monats in Ruhestand gehen. Die Gundlachsche Praxis wird von der Gemeinschaftspraxis Dr. Ute Richter/Dr. Andreas Schulz (bislang Herderstraße 1, über der Herder-Apotheke) weitergeführt. Richter/Schulz wollen die Räume im Dezember renovieren lassen. Die Wiedereröffnung ist für Montag, 5. Januar 2009, vorgesehen.

"Um den Patienten von Dr. Gundlach eine kontinuierliche Betreuung zu gewährleisten, können diese im Dezember an unserem aktuellen Standort versorgt werden", geben Richter/Schulz bekannt. Die miteinander verheirateten Mediziner betonen, dass sie weiter gemeinsam praktizieren. In der Stadt hatten gegensätzliche Spekulationen die Runde gemacht. "Sie entbehren jeder Grundlage", betont Schulz. Womöglich seien die Gerüchte dadurch befördert worden, dass seine Frau an der Langen Straße als Inhaberin fungieren werde. Das Paar ist im zehnten Jahr in Bückeburg niedergelassen. Sein Spektrum umfasst außer allgemeinmedizinischen/internistischen Leistungen die Schwerpunkte Sportmedizin, Akupunktur und Chirotherapie (Einrenkung mithilfe der Hände) sowie Reise- und Tropenmedizin - vom Gesundheitsministerium erteilte Gelbfieberimpferlaubnis inklusive. Als Lehrbeauftragte an der MHH bilden Richter und Schulz in ihrer Praxis junge Nachwuchsmediziner aus. Die Gemeinschaftspraxis ist unter (0 57 22) 2 42 19 und (0 57 22) 50 50 zu erreichen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt