weather-image

96 verlängert mit Frontzeck und Dufner

Michael Frontzeck bleibt Cheftrainer von Hannover 96. Nach der Sicherung des Klassenerhalts erhält Frontzeck bei den "Roten" einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017. Darüber hinaus setzt Hannover 96 die Zusammenarbeit mit Sportdirektor Dirk Dufner fort. Dufner, der bei Hannover 96 einen Vertrag bis 30. Juni 2016 besitzt, wird nun die Mannschaftsplanung für die neue Bundesliga-Saison 2015/16 vornehmen. "Die anstehenden Entscheidungen für die Zusammenstellung der Mannschaft besitzen nun oberste Priorität", erklärte 96-Präsident Martin Kind.

96-Trainer-Frontzeck-muss-bleiben.jpg

Michael Frontzeck bleibt Cheftrainer von Hannover 96. Nach der Sicherung des Klassenerhalts erhält Frontzeck bei den "Roten" einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017.

Darüber hinaus setzt Hannover 96 die Zusammenarbeit mit Sportdirektor Dirk Dufner fort. Dufner, der bei Hannover 96 einen Vertrag bis 30. Juni 2016 besitzt, wird nun die Mannschaftsplanung für die neue Bundesliga-Saison 2015/16 vornehmen.

"Die anstehenden Entscheidungen für die Zusammenstellung der Mannschaft besitzen nun oberste Priorität", erklärte 96-Präsident Martin Kind.

 



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt