weather-image
Start am 20. April in Waldstadion

9. Bücke-Berglauf mit Chip-Zeitmessung

Leichtathletik (peb). Der Bücke-Berglauf, gleichzeitig der erste Lauf der "Schaumburger Laufserie", wird in diesem Jahr zum neunten Mal gestartet und findet am 20. April unter der Regie von Cheforganisator Hans Duske statt.

Cheforganisator Hans Duske gibt den Startschuss zum 9. Bücke-Ber

Der TSV Eintracht Bückeberge bietet insgesamt fünf Laufstrecken an. Der Startschuss zum Halbmarathon mit Altersklassenwertung erfolgt im Waldstadion Hörkamp-Langenbruch um 9.30 Uhr. Der 10-km-Lauf mit Altersklassenwertung wird um 10.00 Uhr gestartet, um 10.05 Uhr folgt der Start zum 10-km-Walking und Nordicwalkingohne Altersklassenwertung. Die SchülerInnen der Jahrgänge 1993 bis 1998 gehen um 10.10 Uhr auf die 3,4-km-Strecke. Den Abschluss bildet der Familienlauf über 2 km um 10.15 Uhr. Nachdem der Bücke-Berglauf im letzten Jahr aufgrund der Sturmschäden auf Ersatzstrecken ausgetragen werden musste, kann in diesem Jahr wieder die Originalstrecke genutzt werden, die vom Kreisforstamt wieder sehr gut hergerichtet wurde. Hans Duske weist darauf hin, dass die Zeitmessung in diesem Jahr zum ersten Mal durch eine hochmoderne Chip-Zeitmessung erfolgt. Die Anmeldungen für die verschiedenen Läufe sollten bis zum 16. April erfolgen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.buecke-berglauf.de.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt