×
Hamelner Black-Light-Turnier dank vieler helfender Hände perfekt abgelaufen

70 Jahre Tischtennis im VfL

HAMELN. Das zweite Black-Light-Turnier, anlässlich des 70-jährigen Bestehens der Tischtennis-Sparte im VfL Hameln war ein riesiger Erfolg.

Um ein solches Schwarzlicht-Turnier durchführen zu können, bedarf es vieler helfender Hände.

Das Equipment stellten zwei Leipziger zur Verfügung, Chriss Klatt und Sascha Julius, die sich auf die Durchführung solcher Events, auch für andere Sportarten oder Firmen, spezialisiert haben. Tische, Netze und Schläger wurden mit reflektierenden Bändern abgeklebt. Schwarzlichtquellen installiert, ein Turnierplan erstellt. Alles perfekt. Gäste und Organisatoren zeigten sich sehr zufrieden. Es gab nur lobende Worte. Der Spaß stand eindeutig im Vordergrund, inklusive der vielen schwarzen Löcher, in denen der Ball schon mal verschwand.

Und natürlich nicht zu vergessen Urgestein Werner Heidrich, der seit 70 Jahren im VfL Mitglied ist und mit über 80 Jahren aktiver Teilnehmer an dem Turnier war.

2 Bilder
Yara Hölscher (Mitte) gewann bei den Jugendlichen. FOTO: Christian Scharf/PR

Bei den Jugendlichen waren 48 Spieler am Start, bei den Erwachsenen 60. In Einzel- und Doppelspielen kämpfte jeder um eigene Punkte.

Bei den Jugendlichen gewann Yara Hölscher (VfL Hameln) vor Matilda Klameth (Tuspo Bad Münder) und Ferdinand Bertram (TSV Hachmühlen).

Reinhard Fritsche eröffnete die Veranstaltung mit einem kurzen Rückblick auf die Vereinsgeschichte. Hier besonders die Erfolge der Hielscher-Brüder auf nationaler und internationaler Ebene sowie die vielen Titel von Jutta und Rudi Podudniok und Udo Webel im Para-Tischtennis.

Bei den Damen und Herren gewann Frank Köller vor Sandra Nowag und Thorsten Dullweber (alle VfL).

Federführend für die Organisation des Jubiläums waren Marion Gutsmann und Reinhard Fritsche und der gesamte Vorstand mit Gerd Greszik, Michael Klitta, Frank Köller, Milian Retkowski, Rainer Wiesner und Werner Rückert.

Aber auch allen anderen helfenden Händen, die für den Auf- und Abbau der Tische, die Beschaffung der Getränke und das umfangreiche Buffet gesorgt haben, sei an dieser Stelle noch einmal recht herzlich gedankt. Ohne dieses breit gefächerte Engagement wäre diese Jubiläumsveranstaltung nicht möglich gewesen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt