weather-image

70 Anfragen zur „Süntelbuche“

BAD MÜNDER. Ortstermin im Haus Süntelstraße 47. Das über 100 Jahre alte Fachwerkhaus „Süntelbuche“, in dem zahlreiche Jugend- und Konfirmandengruppen zu Freizeiten zusammengekommen sind, ist geschlossen. Geöffnet werden die Türen nur noch von Sebastian Busch vom Stadtkirchenverband Hannover, um Interessenten für das Gebäude, das ebenso wie das Tagungsheim Klein Süntel verkauft werden soll, herumzuführen. Knapp 70 Anfragen habe es zur „Süntelbuche“ gegeben, unter anderem wie berichtet von einer Gruppe um den Lauenauer Sozialpsychologen Christian Beuker. Heute geht das Bieterverfahren zu Ende.

270_008_7874363_lkbm_suentelbuche_2311.jpg

Autor:

von Horst Voigtmann


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt