weather-image
Salzhemmendorf: Deutliche Wahlschlappe für Grießner / Kottlarz mit Achtungserfolg für die Aktiven Bürger

68,9 Prozent – Pommerening räumt ab

Über „bayerische Verhältnisse“ freut sich Friedrich-Wilhelm Knust bereits, als fünf Wahllokale ausgezählt sind und das Ergebnis der Briefwahl vorliegt. Der CDU-Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat Salzhemmendorf hatte den parteilosen Clemens Pommerening mit seinen Parteikollegen auf den Schild gehoben. Knust kam gestern direkt vom Rückflug aus seinem Rom-Urlaub ins Foyer des Rathauses. Und dort war schnell klar: Pommerening liegt überall deutlich vorn. Der allgemeine Vertreter des seit Oktober 2012 erkrankten Bürgermeisters Martin Kempe galt zwar bei vielen als Favorit, doch dass er am Ende 68,9 Prozent erreicht, konnte auch Knust nicht ahnen. „Ein traumhaftes Ergebnis“, so der Christdemokrat, der gesteht: „Dass es ein so eindeutiges Ergebnis gibt, habe ich nicht erwartet.“

„Überwältigend“ nennt Dagmar Pommerening das Wahlergebnis ihres Mannes Clemens. Foto: fn


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt