weather-image
Polizei stellt Kriminalstatistik 2015 vor / Präventionskonzept soll fortgesetzt werden

68 Prozent der Täter werden ermittelt

Im vergangenen Jahr konnte die Polizei im Zuständigkeitsbereich des Kommissariats Bad Münder 68,51 Prozent aller bekannt gewordenen Straftaten aufklären. Ein guter Wert, wenn auch minimal schlechter als der des Vorjahres. 1721 Fälle bearbeiteten die Ermittler. Zugenommen haben unter anderem die Wohnungseinbrüche.

270_008_7839392_lkbm109_2502_keller_homann01.jpg
Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt