×
Lüdersfeld siegt in Sachsenhagen klar

5:2-Sensation im Verfolgerduell

Kreisliga (jö). Das Verfolgerduell in der Kreisliga endete mit einemüberraschend klaren 5:2-Auswärtssieg des TuS Lüdersfeld beim SV Sachsenhagen.

Dessen Trainer Jürgen Hensel war stocksauer: "Die Leistung war indiskutabel und unsere Aufbaufehler unwürdig. Einige meiner Spieler konnten die Lage offensichtlich nicht verarbeiten. Sie waren im Kopf weiter als in der Tabelle." Lüdersfelds Trainer Torsten Westenberger freute sich derweil: "Wir haben uns die Tore schön herausgespielt und die Fehler des Gegners gut genutzt." Die Gäste lagen bereits zur Pause mit 3:0 vorne. Die Treffer von Hasemann (3.) und Haroska (10.) fielen nach ähnlichem Muster. Der SV Sachsenhagen verlor in der Vorwärtsbewegung den Ball, Lüdersfeld ging konsequent dazwischen. Das 3:0 entstand aus einem Kopfball von Stehr in der 40. Minute. Die Sachsenhäger Rettungstat ging daneben. Das 4:0 durch den eingewechselten Illhan Koncel in der 70. Minute war bereits spielentscheidend. Mit dem Kopfball von Stehr (74.) war für Lüdersfeld endgültig alles klar. Sachsenhagen entwickelte viel zu spät Druck. Die beiden Tore der Platzherren waren nur noch Ergebniskosmetik. Fritsche traf mit einem Kopfball (89.) und der eingewechselte Bliesel mit einem Schuss aus der Drehung (91.). SVS: Mittelgöker, Kietsch (75. Kutzinski), Pawlik, Mandler, Förster, Blaser, Jens Richter, Marcel Richter, Hahn, Fritsche, Hensel (86. Bliesel). TuS: Meinecke, Richardt, Saidi, Karagiozis, Fahlbusch, Koch, Stehr (77. Harm), Thiemann (65. Koncel), Tatli, Hasemann, Haroska.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt