weather-image
Puppen- und Teddybörse gut besucht / Kein Trödelmarkt / Treue Gefährten

500 Puppenliebhaber und Arctophile treffen sich in der Schlossremise

Bückeburg (bus). Etwa 500 Besucher haben jetzt Interesse für die in der Schlossremise veranstaltete Puppen- und Teddybörse gezeigt. Was nach Angaben von Organisator Matthias Lübker einem guten Ergebnis entspreche, zumal Börsen dieser Art sich überwiegend an Sammler richteten. "Die Menschen kaufen sich ja nicht jede Woche eine Puppe", verdeutlichte der Petershäger.

Zu einem zünftigen Puppendoktor gehört ein gut bestücktes Ersatz

Darüber hinaus verstehe er sich nicht als Veranstalter von Trödelmärkten, auf denen alles und jedes zugelassen werde. Im breit gefächerten Remisenangebot war ein Übergewicht zugunsten der Puppenliebhaber festzustellen. Trotzdem kamen auch Arctophile - abgeleitet aus dem Griechischen, arctos (Bär) und philos (Liebe) = "Bärenkranke" - auf ihre Kosten. Apropos "Kosten": Für manch bärigen Veteran blättern Freunde und Sammler mitunter mehr hin als andere für Schmuck oder Gemälde. Gleichwie wird der Teddy, was insbesondere die Gesichter der jungen Besucher widerspiegelten, auf absehbare Zeit das bleiben, was er schon immer war: Vertrauter, Freund und Talisman. Zwar wandert der zottelige Geselle nach der ersten Phase stürmisch-kindlicher Zuneigung häufig in eine Kiste oder eine Schrankecke. Aber irgendwann holt ihn sein Besitzer wieder ans Tageslicht. Erinnerungen an die Kindheit werden wach. "Der Teddy", sagen Psychologen, "hat alles, was man sich von einem treuen Gefährten nur wünschen kann." Er sei geduldig und verschwiegen, widerspreche nicht und sei stets zur Stelle, wenn Not am Mann ist. Lübkers Puppen- und Teddybörse gastiert in den bevorstehenden Wochen in Delmenhorst (23. September), Hildesheim (3. Oktober) und Goslar (14. Oktober). Weitere Informationen unter der Internetadresse www.puppenundteddy.de

Zotteliger Geselle mitÜberblick: Dieser Teddybär nimmt das Börse
  • Zotteliger Geselle mitÜberblick: Dieser Teddybär nimmt das Börsengeschehen aus der Vogelperspektive in Augenschein.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt